Ihre Bestellung

Schließen

Zwischensummen

Oktober 12, 2015

News

Dynaudio kündigt neue Vertriebspläne an

Der Lautsprecherhersteller Dynaudio hat angekündigt, dass er ab dem 1. November 2015 seine marktführenden Studio-Monitore vom Firmensitz in Skanderborg, Dänemark, aus vertreiben wird.

Die Dynaudio Professional-Produkte wurden seit 1999 von der TC Group vertrieben. Im Gefolge der Übernahme der TC Group durch die Music Group im April hat Dynaudio die Gelegenheit ergriffen, sein Vertriebsgeschäft neu zu strukturieren. Ein Ergebnis ist die Entscheidung, den Vertrieb nun selbst zu übernehmen.

Ole Jensen, der innerhalb der TC Group schon seit der ursprünglichen Vertriebsvereinbarung eng mit Dynaudio zusammengearbeitet hat, ist zu Dynaudio gewechselt und wird weiterhin der Haupt-Ansprechpartner für Vertriebskontakte bleiben.

„Die langjährige Zusammenarbeit mit der TC Group war für beide Seiten sehr fruchtbar. Wir gehen nun in Freundschaft auseinander und wünschen der TC Group viel Erfolg für künftige Vorhaben“, erläutert Claus Rasmussen, Vertriebsdirektor bei Dynaudio.

„Für Dynaudio beginnt nun ein aufregendes neues Kapitel. Wir freuen uns sehr darauf, mit unseren internationalen Vertriebspartnern im Professional-Bereich enger zusammenzuarbeiten. Unsere Entscheidung ist ein Bekenntnis zur Audio-Branche und wird uns bessere Einsichten in den Markt bringen, so dass wir unseren Partnern und Kunden einen noch besseren Service bieten können.“

„Wir investieren stark in die Entwicklung neuer Technologien für unsere Lautsprecher, die wir in naher Zukunft im Markt einführen werden. So stellen wir sicher, dass Dynaudio seine Führungsposition im professionellen Monitoring behält.“

Tweeters on the production