Ihre Bestellung

Schließen

Zwischensummen

April 07, 2016

Professional

Hier ist er: Unser neuester Monitor LYD.

Unsere neue LYD-Serie ist maßgeschneidert für alle leidenschaftlich Kreativen – egal, ob sie in einem kleinen Aufnahmestudio, in einem Schneideraum oder im Heimstudio mischen. In diesem Umfeld zeigt der LYD sein Können gerade bei geringer Lautstärke. Er ist ideal für das Schneiden und Mischen in jedem gewünschten Raum, ohne die Lautstärkegrenze zu überschreiten.

LYD family

 

„Für den LYD sind wir nochmal ganz zurück an den Zeichentisch gegangen. Wir haben uns alles angesehen, was unsere Monitore in der Vergangenheit so groß gemacht hat, aber auch, was wir auf der Basis der neuen Plattformen erreichen können, die wir inzwischen entwickelt haben. Am Ende wollen wir allen Künstlern und Tontechnikern das bestmögliche Werkzeug an die Hand geben, mit dem sie bei ihrer Arbeit die besten Ergebnisse erzielen können. Sie sollen ihre Musik so neu definieren können, wie wir unsere Monitore neue definiert haben – und ich glaube daran, dass der LYD genau das ermöglicht“, sagt Sebastian Rodens, Produktmanager bei Dynaudio.

Seit der Gründung von Dynaudio war echte Handwerkskunst ein integraler Bestandteil unserer DNA, und da der LYD eine Fortentwicklung früherer Monitore ist, haben wir diese Handwerkstradition weiterführen können. Der 28mm-Gewebehochtöner und die drei unterschiedlich großen MSP-Treiber-Units, die – je nach Modell – für den LYD im Einsatz sind, werden immer noch in unserem Werk in Skanderborg handgefertigt.

Um jeden Treiber kümmern wir uns mit viel Sorgfalt: Er wird individuell mit hochmodernen Class-D-Verstärkern bestückt, die ein 96kHz/24bit-Signal mit genügend Power liefern, um den Klang exakt und authentisch wiederzugeben.

Auf der Grundlage unserer intensiven Forschungsarbeit und unseres profunden Know-hows wollen wir Musikern, Produzenten und anderen Künstlern alle Möglichkeiten eröffnen. Wir wollen sie in die Lage versetzen, ihre Musik mit höchster Präzision abzumischen und zu veröffentlichen. Dafür haben wir einen fortschrittlichen digitalen Signalprozessor mit zwei Tuning-Presets für verschiedene Setups eingebaut, einen Sound-Balance-Filter für die Einstellung des Frequenzgangs sowie Bass-Erweiterungen, mit denen sich die tiefen Grenzfrequenzen zur bevorzugten Position schieben lassen.

Ole Jensen, Vice President Sales Professional Audio, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere neue Studiomonitor-Reihe vorstellen können. LYD bringt einige unserer jüngsten Entwicklungen wie etwa ein neues Verstärker-Design – in einer neuen, frischen Farbgebung. Als wir den LYD unserem Vertriebskanal vorgestellt haben, gab es überwältigendes Feedback. Jeder bei Dynaudio kann es kaum erwarten, diese Lautsprecher auf den Markt zu bringen. Der erste Schritt ist die Präsentation auf der Frankfurter Musikmesse. Sie können sie an unserem Stand A43 in Halle 9.1 erleben – hören Sie selbst!“