Ihre Bestellung

Schließen

Zwischensummen

LYD 48 Anleitung

DSP-Einstellungen

Die Entwickler von Dynaudio haben in sorgfältiger Arbeit einen DSP-Controller für diese Lautsprecher entwickelt, der Ihnen eine Anpassung des Klangs an Ihre Arbeitsumgebung ermöglicht. Die DSP-Einstellungen sorgen für präzise Anpassungen, welche die Lautsprecherleistung für den jeweiligen Hörraum optimieren.

Bass Extension-Schalter

Zur Wiedergabe tiefer Frequenzen ist exponentiell mehr Energie erforderlich als zur Wiedergabe hoher Frequenzen. Der Schalter Bass Extension ermöglicht es Ihnen, das Wiedergabeverhalten des Lautsprechers anzupassen.

Bei der niedrigsten Einstellung (-10 Hz) wird der Niederfrequenzbereich um 10 Hz erweitert. Dadurch wird der maximale Pegel vermindert, den der Lautsprecher reproduzieren kann. Bei der Standardeinstellung 0 Hz ist die Basswiedergabe begrenzt, gleichzeitig wird der mögliche Maximalpegel erhöht. Bei der Einstellung +10 Hz wird der Bassbereich reduziert, während der Maximalpegel auf den größtmöglichen Wert erhöht wird.

  • -10 Hz (größte Bassbereich-Erweiterung, Ausgangspegel -5 dB)
  • 0 Hz
  • +10 Hz (größtmöglicher Ausgangspegel, geringste Bassbereich-Erweiterung, Ausgangspegel +5 dB)

Da die meisten professionellen Toningenieure bei relativ niedrigen Pegeln mischen (etwa 70 bis 85 dB SPL), können sie in der Regel die Einstellung mit der größten Bassbereich-Erweiterung (-10 Hz) verwenden. Bei zunehmendem Wiedergabepegel muss die Bassbereich-Erweiterung gegebenenfalls reduziert werden, um Übersteuerungen zu vermeiden.

Sound-Balance-Schalter

Mit dem Schalter Sound Balance können Sie den Gesamtklang des Lautsprechers gezielt beeinflussen. Aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit im Abhörraum und anderer Faktoren kann es erforderlich sein, die Höhenwiedergabe des Lautsprechers abweichend von Standardeinstellung anzuheben oder abzusenken. Für einen akustisch „toten“ Raum mit vielen schallabsorbierenden Oberflächen ist in der Regel ein helleres Klangbild gewünscht als in einem Raum mit vielen reflektierenden Oberflächen.

Der Sound-Balance-Schalter verfügt über drei Einstellungen:

  • Bright (entspricht -1,5 dB bei 20 Hz und +1,5 dB bei 20 kHz )
  • Neutral
  • Dark (entspricht +1,5 dB bei 20 Hz und -1,5 dB bei 20 kHz )

Dieser Filter „kippt“/verschiebt mit Hilfe von minimalphasigen oder linearphasigen Filtern das gesamte Spektrum an den beiden Enden des Frequenzgangs um 1,5 dB, um ein mehr („Bright“) oder weniger („Dark“) höhenreiches Klangbild zu erzielen. Dieser minimale Filter passt das Klangbild an, ohne hörbare Phasenanomalien auszulösen. Dadurch wird die Linearität der Lautsprecher maximiert.

Position-Schalter

Wenn sich Ihre Lautsprecher in einem Abstand von 50 cm oder weniger zu einer Wand befinden, sollten Sie deren Position-Schalter auf „Wall“ stellen. Dies hilft bei der Reduzierung von Anomalien, die durch Reflexionen von Wänden vor allem im unteren Frequenzbereich auftreten können. Wenn Ihre Lautsprecher hingegen weiter als 50 cm von der nächsten Wand entfernt stehen, lassen Sie den Position-Schalter auf „Free“ stehen.