Ihre Bestellung

Schließen

Zwischensummen

M5P

M5P

Eine Referenzgröße im Studio-Monitoring.

M5P

Ausführung auswählen

Einleitung

M5P

Eine Referenzgröße im Studio-Monitoring.

Die Lautsprecher der M-Reihe von Dynaudio sind seit vielen Jahren in Tonstudios auf der ganzen Welt als Hauptmonitore eine feste Größe. Mit dem M5P – Evidence ergänzt Dynaudio diese Produktreihe um einen Monitor, der sich besonders für das Mastering eignet.

Der M5P wurde ohne Kompromisse konzipiert. Er wird aus den hochwertigsten Materialien im Dynaudio Werk in Dänemark gefertigt. Der M5P ist außerdem der erste Studiomonitor, bei dem Dynaudio Directivity Control zum Einsatz kommt – eine Technologie, bei der die Schallabstrahlung mit einem symmetrischen Chassis-Array und einer aufwändiger Frequenzweichen-Topologie gesteuert wird, was die Integration in verschiedenste Studioräume deutlich erleichtert.

Dynaudio Directivity Control
Dynaudio Directivity Control (DDC) basiert auf einem vertikalen, symmetrischen Chassis-Array und einer aufwändigen Frequenzweichen-Topologie, welche eine kontrollierte Schallabstrahlung ermöglicht. Im Gesamtsystem aus zwei Hochtönern, zwei Mitteltönern und vier Tieftönern pro Lautsprecher ergänzt hier jedes Chassis sein Gegenstück in Hinblick auf Frequenzgang und Phasenbeziehung so, dass sich eine unglaublich genaue und definierte Schallabstrahlungscharakteristik ergibt. Die in Richtung von Boden und Decke abgestrahlte Schallenergie wird hierbei um etwa 75 Prozent reduziert. Damit ist die M5P im Vergleich zu anderen Studiomonitoren weit weniger abhängig von Raum und Aufstellungsort.

Array-Konfiguration
Um DDC für die unteren Frequenzbereiche umzusetzen, sind die Tieftonlautsprechergehäuse direkt über und unter den Mittel- und Hochtönern im mittleren Element positioniert.

Das hat aus akustischer Sicht zwei Vorteile. Zunächst breitet sich die tieffrequente Schallenergie gleichmäßiger im Raum aus. Zum anderen vereint die Verwendung von vier Tieftonlautsprechern die Vorteile zweier Welten: die größere Membranoberfläche einer konventionellen Lösung und die Leistung, die Reaktionsfreudigkeit und Steuerbarkeit vier kleinerer Single-Voicecoil-Baugruppen.

Frequenzweiche
Um unerwünschte akustische Schwingungen konsequent zu unterbinden, werden die sorgfältig ausgewählten Frequenzweichen-Komponenten in einem separaten Abteil untergebracht, das die perfekte mechanische und thermische Umgebung darstellt.

Darüber hinaus ist dieses Abteil rückseitig passiv belüftet, so dass die Frequenzweichen-Komponenten stets in einem sicheren Betriebstemperaturbereich bleiben – auch bei kontinuierlichen hohen Pegeln und extremen Transienten.

Merkmale

Machen Sie sich Ihr eigenes (Klang-)Bild …

  • Farfield-Studiomonitor der höchsten Qualitätsstufe

  • Handgefertigte Studiomonitore aus hochwertigsten Materialien

  • Dynaudio Directivity Control vermindert Reflexionen von Boden und Decke

  • Hochwertige Frequenzweiche mit ausgewählten Komponenten auf glasfaserverstärkter Leiterplatte

  • Array-Konfiguration für eine kontrolliertere Basswiedergabe

Soundkarten und erstklassige Monitore haben meine Produktionen revolutioniert.

Axel Boman

Technische Daten

Machen Sie sich Ihr eigenes (Klang-)Bild …

Datenblatt für M Series teil 2
Frequenzgang: 28 Hz bis 25 kHz
Frequenzweiche: 5-fach
Flankensteilheit Frequenzweiche: 6 dB / Oktave
Übergangsfrequenzen: 290, 480, 2200, 8500 Hz
Empfindlichkeit: 89 dB
IEC Belastbarkeit: 550 Watt
Impedanz: 4 Ohm
Datenblatt für M Series teil 1
Ausführung: Bassreflex
Hochtöner: 2 x 28 mm ESOTAR² Gewebekalotte
Mitten: 2 x 5 Zoll
Tieftonlautsprecher: 4 x 7 Zoll
Abmessungen (B x H x T): 210/390 x 1940 x 510 mm
Gewicht: 115 kg

Downloads und Links

Wollen Sie mehr erfahren?

Karte verbergen

Händler finden

Fragen Sie nach unserem Dynaudio Spezialisten

Alles anzeigen
In Goggle Maps anzeigen Close directions